Der Schoß ist fruchtbar noch... Songs des 20. Jahrhunderts

  • 30. Oktober 2020 Heidekrug, Münster

Werkstattprojekt im Rahmen des für 2021 geplanten Festivals der Demokratie

 

 

 

Entlang einer Auswahl von Songs aus verschiedenen Epochen des letzten Jahrhunderts

 

stöbern Christiane Hagedorn (Gesang, Geige), Martin Scholz (Piano, Kornett, Percussion) und Dieter Kuhlmann (Bass, Posaune, Saxophon) auf ihrer musikalischen Reise durch die Zeit nach  Parallelen zwischen gestern und heute rund um Themen wie bürgerliches Selbstverständnis, Lebenslust, das Recht auf Spaß, Hoffnung auf eine bessere Welt, aber auch  Sinnverlust, Existenzangst, Bedürfnis nach Sicherheit und Orientierung bis hin zu Demokratiemüdigkeit und dem Wunsch nach Abschottung in einer Welt, deren Spielregeln für Viele immer schwerer zu durchschauen sind.

 

In Songs von Friedrich Hollaender, Comedian Harmonists bis Geiersturzflug, Fehlfarben und Ideal treffen Vergnügungssucht und fröhlicher Alltagsrassismus der "Goldenen Zwanziger" auf die Agonie der 80er Jahre. Auf der anderen Seite: politische Lieder von Brecht/Eisler/Weill, Franz Josef Degenhardt oder KonstantinWecker- damals wie heute von erschreckender Aktualität- die deutlich machen, wie dünn das "Eis" der Zivielgesellschaft ist und schon immer war.

 

Das Trio CONJAK präsentiert die Songs mit Leichtigkeit und Biss in kleiner, feiner Besetzung, originell arrangiert und rasant serviert.

 

 

 

Gefördert im Rahmen der NEUEN WEGE durch das Kultursekretariat NRW